Here is the information about the current Swiss Blues Challenge

Das Finale der Swiss Blues Challenge findet im Rahmen des Summerblues Festival in Basel statt. Das Programm von Summerblues ist sehr breit  und kostenlos, und wir können auch die 4 für das Finale qualifizierten Bands der Swiss Blues Challenge entdecken. Die Mitglieder der Swiss Blues Society (man kann auch direkt an der GV am Samstagmorgen Mitgleid werden profitieren von vorteilhaften Preisen für die Übernachtung  im Stücki Hotel und dem Brunch mit Livemusik am Samstagmorgen.

One Rusty Band

ne Rusty Band ist ein explosives Duett, bestehend aus Greg (Ein-Mann-Band) und Lea (Stepptanzakribatik) Hier vermischen sich Stimme, Schlagzeug, Mundharmonika, Gitarre Stepptanz zu einer interessantem Muisk welche zwischen dem Blues der 50er Jahre und dem Rock'n'Roll der 70er Jahre surft. Der Mix aus atypischen Instrumenten wie Gitarren-Zigarrenkiste und Mikrofontelefon zum Singen kreiert diesen einzigartigen Sound.Auf der Bühne wirkt das Duo, dank den akrobatischen Tanzeinlagen und dem treibenden Rhytmus, sehr dynamisch. Ein Genuss für  Augen und Ohren!

http://onerustyband.ch/

Felix Rabin

Im Jahr 2015, zwei Jahre nach seinem ersten Auftritt bei Montreux Jazz wurde Felix Rabin wieder eingeladen, den traditionellen Jam-Sessions im Club zu öffnen, und wurde sofort zum Geheimtipp des Festivals. Das interessierte natürlich das Fernsehen in der Westschweiz und die Sendung führte zu Engagements  am grossen  Festi’Neuch, am Festival Verbier Impulse oder in den Underground-Clubs von Paris, London. So wurde der 21-jährigen « Bretone aus Neuchâtel » rasch der neue Liebling der Blues-Rockszene und widerlegt klar die Behauptung, dass es als Bluesmusiker eine lange Lebenserfahrung braucht. Seine Konzerte sind mitreissend und packend und das «Montreux-Kid“ lässt seine Anlehnung an Hendrix und Vaughan durchschimmern, und fügt sehr viel seiner persönlichen Ausstrahlung hinzu.

https://www.felixrabin.com

Steve Hophead

Folk, Blues, Rock sind die Elemente aus denen Hophead mit Dobro, Stompbox, Gitarre, Harp und Irish-Bouzouki Rootsmusic schafft, die erstaunt, mitreisst und die Grenzen verwischt. Mit offenem Geist begegnet er auf seinen Reisen nach Irland, Schottland und Nordamerika dem alten wie neuen Zusammenfliessen der Musikströme und nimmt die passenden Steine daraus mit ins Gepäck. Im stillen Kämmerlein zu Hause im Berner Oberland entstehen aus den gesammelten Erinnerungen, Begegnungen Texte und Melodien, die länder- zeit- und raumlos im Gehör pendeln. Irgendwo dort in den tiefen Momenten verliert sich der Zuhörer in der mal glatten, dann kantigen Schönheit der Klänge. Homebrewed Roots’n’Blues im Nordenwesten geröstet und in den Alpen gebraut ist was Steff Imobersteg alias „Steve Hophead“ auszeichnet.

https://stevehophead.com/

Manu Hartmann & the City Blues Band

Die Sängerin und Songschreiberin Manu Hartmann ist in verschiedenen Projekten aktiv. Nicht zuletzt leitet sie seit 2014 den ehemaligen Bo Katzman Chor. Seit 2013 ist sie mit der achtköpfigen «City Blues Band» unterwegs und spielt ein Repertoire aus eigenen Songs und neu arrangierten Covern. Mit der ausdrucksvollen Stimme und einer beeindruckenden Bühnenpräsenz der Frontfrau, dem attraktiven Gitarrenspiel Claude Grellys und den satten Bläsersätzen spielt die Band modernen, urbanen Blues mit Soul- und Funkelementen.

https://www.manuhartmann.ch

Angebot für die Swiss Blues Society

-- Das Mittagessen am Samstag wird ungefähr 25.- CHF kosten (ohne Getränke).
- Der Preis für die Zimmer beträgt 50.- CHF für ein Standardzimmer, 75.- CHF für ein doppelzimmer. Es sind die Kurtaxen von 4.- CHF und den Parkplatz für 16.- dazu zu rechnen.
Wir bitten Sie die Reservierung für die Übernachtung und das Mittagessen im Hotel Stücki an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu bestätigen bis 20. Juni 2018, und falls Sie für mehrere Personen reservieren, Doppel oder Einzelzimmer anzugeben.

Comment (0) Hits: 29

Meine Damen und Herren, die vier Finalisten der 8° Swiss Blues Challenge sind:

Herzlichen Glückwunsch an die vier Finalisten die am live Finale am "Summerblues Festival" am 29. Juni 2018 in Basel teilnehmen werden, wo sich der Nachfolger vom letztjährigen Gewinner Amaury Faivre feststellen wird.

Ein Lob geht auch an die weiteren 20 Teilnehmer die es in die Vorauswahl von der Swiss Blues Challenge geschafft haben. Vielen Dank! Die 24 Teilnehmer bestätigen den Erfolg und das zunehmende Interesse von den Musikern an die Schweizerischen Challenge.

Wir wollen uns ausserdem auch bei der Juri bedanken, die die Entscheidung bei der Vorauswahl gefällt haben, und die aus Musiker, Media, Vereine und Festivals in der ganzen Schweiz besteht. Die Jury Mitglieder sind:

  • Rolf Winter (Bluesnews.ch & President of the Jury)
  • Roberto Amsler (Blues Festival Baden)
  • Martin Baschung (Big B Tonic)
  • Walter Baumgartner (Walt's Blues Box)
  • Fabio Bianchi (Basel Blues Festival)
  • Martin Bruendler (Lucerne Blues Festival)
  • Silvio Caldelari (Sierre Blues Festival)
  • Gabi Camenzind (MixMax Music)
  • Rolf de Marchi (Journalist and Musician)
  • Giancarlo De Bernardi (Vallemagia Magic Blues)
  • Claudio Egli (Bellinzona Blues Sessions)
  • Martin Fröhlich (Crushice)
  • Laurent Gillieron (Three Hours Past Midnight)
  • Jan Hartmann (The Bacon Fats)
  • Martine Henriod (Blues Association Genève and Jazz & Co)
  • Dylan Karlen (Chablais Blues Conenction)
  • Richard Koechli (Musician and Author)
  • Lecuyer Thomas (Blues Rules Festival)
  • Christophe Losberger (Photographer & Swiss Blues Society)
  • René Mäder (good-music.ch)
  • Mebold Daniel (Lucerne Blues Festival)
  • Marco Piazzalonga (Jazz and More)
  • Rossi Mauro (Corriere del Ticino)
  • Stenzler Mark (Radio Rabe)
  • Verda Bibo (Fondatore Piazza Blues)
  • Tanja Wirz (Red Hot Serenaders)

For the “Swiss Blues Society”
Silvio Caldelari, President Swiss Blues Society
Rolf Winter, Jury President of Swiss Blues Challenge
Fabio Lafranchi, Member of Swiss Blues Society and Coordinator of Swiss Blues Challenge

Comment (0) Hits: 260

Note: This interview is not yet available in german. Please let us know if any one can translate into german

Nous avons rencontré récemment Amaury Faivre Duo (Amuary Faivre et Yves Staubitz), vainqueurs du Swiss Blues Challenge 2017, pour leur poser quelques questions à propos du duo, de leur victoire au Swiss Blues Challenge et de leur préparation pour l'International Blues Challenge et le European Blues Challenge.

--> Cliquer ici pour écouter la version audio.

Amaury Faivre duo @ Swiss Blues ChallengeSwiss Blues Society : Amaury Faivre duo a gagné le dernier Swiss Blues Challenge, en 2017, et on va parler de différentes choses autour de la musique. On va commencer par une question simple, où vous êtes-vous rencontrés et dans quelles circonstances ?

Yves : Il existe à Genève une association qui fait la promotion du blues, le BAG (Blues Association de Genève), qui organise de temps en temps des jams. Aux tout débuts de l’association ils avaient organisé une assez grosse jam à Onex. J’ai entendu parlé de ça et j’y suis allé…

Amaury : … et moi je venais d’arriver à Genève et j’y suis allé aussi, pour rencontrer un peu du monde et on est tombé l’un sur l’autre.

Yves : …exactement !

Amaury : Ou plutôt les uns sur les autres, puisqu’on avait une formation électrique à l’époque.

Yves : C’est vrai, il y avait aussi le batteur à l’époque. Moi je suis resté assez scotché quand j’ai entendu Amaury : je n’avais jamais entendu ça dans le coin, je l’ai approché pour faire connaissance et on a décidé de faire un groupe. Mais ça fait déjà près de 10 ans !

SBS : Vous vous souvenez de l’année ? Moi je m’en souviens c’est 2009. Je me souviens également d’Amaury Faivre, qui était le petit gars qui débarquait, que personne ne connaissait…

Yves : … et que tout le monde a entendu !

SBS : Exactement ! Justement, puisqu’on parle de toi Amaury, est-ce que tu peux nous raconter un peu ton parcours musical ? Comment tu es arrivé au blues, et quelles sont tes influences ?

SBC 18 Banner Anmeldung DE

 

Der Swiss Blues Challenge 2018 ist der wichtigste Wettbewerb der schweizerischen Bluesszene und findet am 29. Juni 2018 in Basel im Rahmen des «Summerblues» Festivals statt. «Summerblues» Festival ist der grösste Schweizer Anlass der sich hauptsächlich der Promotion von neuen Bluestalenten widmet. Das bezeugen die über 18'000 Zuschauer, der Gratiseintritt und die 7 Open-Air Bühnen.

Comment (0) Hits: 916

Dominic Schoemaker

2016 gewann der 1993 geborene Gitarrist Dominic Hirschi mit seiner Band Cattlefood die Promo Blues Night des Bluesfestivals Basel. Danach ging er für ein Vierteljahr nach Chicago und tourte mit dem Bassisten Bob Stroger, sammelte dabei Erfahrungen und lernte Musiker kennen. Wieder zuhause trat er als Ersatz für Marco Jencarelli mit Philipp Fankhauser im Stadtkeller Luzern auf. Er spielte mit Mitgliedern der Philipp Fankhauser Band seine Debut EP «Downtown Stories» ein. Er trennte sich von Cattlefood und gründete als «Dominic Schoemaker» seine eigene Band mit dem Keyboarder Chris Heule, dem Bassisten Andi Schnellmann und dem Schlagzeuger Marc Egloff.

https://www.dominicschoemaker.com/

Estella Benedetti & Michael G Band

Blues, Rock, Country und Folk verschmelzen zu einem eigenen Stil, geprägt von der Sängerin und Keyboarderin Estella Benedetti und dem Gitarristen und Sänger Michael Giger. Beide haben solide Ausbildungen am Konservatorium Luzern absolviert und sind auch als Lehrpersonen tätig: Giger an der Musikschule Luzern, Benedetti in ihrer eigenen Gesangsschule. Ihr aktuelles Album «That Was Smokin’» haben sie in Los Angeles mit John J.R. Robinson, Neil Stubenhaus und Randy Kerber eingespielt und haben damit auch international Aufmerksamkeit gefunden.

http://estellabenedetti.ch/

Amaury Faivre Duo

Das akustische Duo aus dem französischen Sänger, Harmonikaspieler und Gitarristen Amaury Faivre sowie dem Genfer Gitarristen Yves Staubitz wurde 2015 gegründet. Die beiden Musiker spielen jedoch seit 2009 auch im Projekt «Amaury Faivre & The Broken Hearts zusammen und sind bestens aufeinander abgestimmt. Sie spielen fein ziselierten Country-Blues und Folk vergleichbar etwa mit Keb Mo oder auch John Mayer.  Amaury hatte schon 2014 das Finale erreicht, musste jedoch die Teilnahme kurzfristig absagen.

http://www.amauryfaivre.com/accueil.html

Manu Hartmann & the City Blues Band

Die Sängerin und Songschreiberin Manu Hartmann ist in verschiedenen Projekten aktiv. Nicht zuletzt leitet sie seit 2014 den ehemaligen Bo Katzman Chor. Seit 2013 ist sie mit der achtköpfigen «City Blues Band» unterwegs und spielt ein Repertoire aus eigenen Songs und neu arrangierten Covern. Mit der ausdrucksvollen Stimme und einer beeindruckenden Bühnenpräsenz der Frontfrau, dem attraktiven Gitarrenspiel Claude Grellys und den satten Bläsersätzen spielt die Band modernen, urbanen Blues mit Soul- und Funkelementen.

http://www.manuhartmann.ch/

Comment (0) Hits: 1217